Implementierung und Verwaltung von Microsoft® Server Virtualization (10756A)

Dieser fünftägige, von einem Kursleiter durchgeführter Kurs stellt Ihnen das Wissen und die Fähigkeiten bereit, um mit Microsoft-Technologien eine Servervirtualisierungsumgebung bereitzustellen und zu verwalten. In diesem Kurs erfahren Sie im Detail, wie Sie Hyper-V und Remotedesktopdienste unter Windows Server 2008 R2 bereitstellen und verwalten. Dieser Kurs liefert außerdem Details, wie Sie eine Servervirtualisierungsumgebung mithilfe von System Center-Produkten wie System Center Virtual Machine Manager (VMM) 2008, SCVMM 2008 R2, System Center Operations Manager 2007 R2, System Center Data Protection Manager 2007 R2 und System Center Configuration Manager 2007 R2 verwalten können. Für diesen Kurs sind keine Vorkenntnisse in der Servervirtualisierung erforderlich, die Kursteilnehmer sollten aber über umfangreiche Erfahrung in der Verwaltung von Windows Server 2008 oder Windows Server 2008 R2 verfügen.
 
Teilnehmerprofil
Die hauptsächliche Zielgruppe für diesen Kurs sind Systemadministratoren von Microsoft® Windows Server® 2008, die in ihrem Netzwerk Servervirtualisierungstechnologien verwalten und implementieren müssen.
Die Teilnehmer dieses Kurses sind für die Virtualisierung ihrer aktuellen Server zuständig oder wurden von der Leitung ihrer IT-Abteilung gebeten oder beauftragt, die Servervirtualisierung in der vorhandenen Umgebung zu recherchieren und/oder zu implementieren. Die Kursteilnehmer müssen mindestens anderthalb Jahre Erfahrung als Systemadministrator für Microsoft Windows Server 2008 aufweisen. Vorkenntnisse von Virtualisierung werden nicht vorausgesetzt. Kenntnisse der Virtualisierungsbegriffe und Verwaltungstools werden jedoch dringend empfohlen.
 
Voraussetzungen
  • Durchführen von Aufgaben als Serveradministatrator mit Verantwortung für das Erstellen und Pflegen einer Virtualisierungsinfrastruktur.
  • Mitarbeiter oder Berater einer mittelgroßen oder großen Organisation.
  • Ein grundlegendes Verständnis der Konzepte von Virtualisierung in Zusammenhang mit Virtualisierungstechnologien von Microsoft oder Drittanbietern.
  • Unterstützen von Produktions-, Enwicklungs-, Test-, Geschäftskontinuitäts-, Staging-, Schulungsraum- oder Hostingumgebungen oder Umgebungen mit hoher Verfügbarkeit auf Grundlage der Windows Server 2008-Technologie.
  • erständnis eines auf Windows basierenden Netzwerks, einschließlich des Active Directory®-Verzeichnisdienstes.
  • Verständnis von Speichertechnologien wie SAN (Storage Area Network), einschließlich iSCSI (Internet Small Computer System Interface), Fiber-Channel und DAS (Direct Attached Storage).
  • Verständnis der Failover-Clusterunterstützung bei Windows Server 2008
 
Bei Abschluss des Kurses
Am Ende dieses Kurses werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
  • Beschreiben der Virtualisierung von Servern, Desktops und Anwendungen.
  • Beschreiben der Verwendung von Microsoft System Center zum Verwalten der virtuellen Infrastruktur.
  • Beurteilen einer Netzwerkumgebung für die Servervirtualisierung.
  • Planen der Implementierung der Hyper-V™-Serverrolle
  • Installieren der Hyper-V-Serverrolle.
  • Verwalten von Hyper-V-Einstellungen und virtuellen Netzwerken.
  • Erstellen und Konfigurieren von virtuellen Computern.
  • Verwalten von Snapshots des virtuellen Computers
  • Verwalten und Pflegen des Tools zur Verbindung mit virtuellen Computern
  • Erstellen und Konfigurieren von virtuellen Computern.
  • Verwalten von Snapshots des virtuellen Computers
  • Verwalten und Pflegen des Tools zur Verbindung mit virtuellen Computern
  • Erstellen eines neuen virtuellen Computers mithilfe von SCVMM 2008 R2.
  • Konvertieren eines physischen Servers zu einem virtuellen Computer.
  • Konvertieren und Migrieren von virtuellen Computern.
  • Klonen von virtuellen Computern.
  • Beschreiben häufiger Verwaltungsaufgaben und Eigenschaftskonfigurationseinstellungen für von VMM 2008 verwaltete virtuelle Computer.
  • Beschreiben, wann und wie Prüfpunkte für virtuelle Computer verwendet werden sollen.
  • Übersicht über die VMM-Bibliothek.
  • Verwalten von Profilen und Vorlagen.
  • Entwerfen von Fehlertoleranz für die VMM-Bibliothek..
  • Konfigurieren von VMM-Benutzerrollen.
  • Installieren und Konfigurieren des VMM Self-Service-Portals
  • Beschreiben der Failover-Clusterfunktion in Windows Server 2008 R2.
  • Implementieren der Failover-Clusterunterstützung mit Hyper-V und VMM 2008 R2.
  • Beschreiben der Verwendungsweise für das Offline Virtual Machine Servicing Tool zum Verwalten von Aktualisierungen für virtuelle Computer.
  • Konfigurieren von WSUS (Windows Server Update Services) und dem Offline Virtual Machine Servicing Tool.
  • Überwachen und Verwalten von Aufträgen in VMM 2008 R2.
  • Konfigurieren der Integration von System Center Operations Manager.
  • Konfigurieren der Leistungs- und Ressourcenoptimierung (Performance and Resource Optimization, PRO).
  • Beschreiben der Optionen zur Sicherung und Wiederherstellung für virtuelle Computer und die VMM-Datenbank.
  • Implementieren von Data Protection Manager zum Sichern der VMM-Infrastruktur.
  • Verstehen der Verwendung und der Rolle von Remotedesktopdiensten (RDS).
  • Implementieren des Remotedesktopsitzungs-Hosts.
  • Implementieren des Remotedesktop-Verbindungsbrokers
  • Implementieren des Remotedesktop-Virtualisierungshosts.
  • Konfigurieren des Remotedesktopgateways.
  • Konfigurieren von Web Access für Remotedesktop.
  • Konfigurieren der Lizenzierung für Remotedesktop.
Details anzeigen
Kursübersicht
 
Modul 1: Beurteilen und Planen der Virtualisierung
Beschreibt Virtualisierung in Zusammenhang mit Servern, Desktops und Anwendungsumgebungen. Die Kursteilnehmer lernen außerdem, wie sie kritische Entscheidungspunkte in Zusammenhang mit Hardwareanforderungen, Speicher, Verfügbarkeit und Sicherheit planen.
Lektionen
  • Übersicht über Microsoft Virtualization
  • Übersicht über Microsoft Virtualization
  • Beurteilen der aktuellen Umgebung für die Virtualisierung
  • Beurteilen der aktuellen Umgebung für die Virtualisierung
 
Modul 2: Installieren und Konfigurieren der Hyper-V-Serverrolle
Nach dem Abschließen dieser Unterrichtseinheit können Sie die Hyper-V-Serverrolle installieren sowie die Einstellungen für den Host und das virtuelle Netzwerk konfigurieren.
Lektionen
  • Installieren der Hyper-V-Serverrolle
  • Konfigurieren von Hyper-V-Einstellungen und virtuellen Netzwerken
  
Modul 3: Erstellen und Konfigurieren von virtuellen Festplatten und virtuellen Computern
Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden Sie in der Lage sein, die passenden virtuellen Festplatten für die Verwendung in einem virtuellen Computer zu bestimmen und zu konfigurieren. Die Kursteilnehmer werden außerdem in der Lage sein, virtuelle Computer zu erstellen und zu konfigurieren
Lektionen
  • Erstellen und Konfigurieren von virtuellen Festplatten
  • Erstellen und Konfigurieren von virtuellen Computern
  • Verwalten von Snapshots für virtuelle Computer
  • Arbeiten mit der Anwendung „Verbindung mit virtuellen Computern“
  
Modul 4: Integrieren von System Center Virtual Machine Manager in Microsoft Hyper-V Server 2008 R2
Am Ende dieser Unterrichtseinheit, werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, System Center Virtual Machine Manager mit ihrer Hyper-V-Lösung zu planen und bereitzustellen.
Lektionen
  • Planen der System Center Virtual Machine Manager-Integration
  • Installieren der VMM-Server- und Administratorkonsole
  • Verwalten von Hosts und Hostgruppen
  
Modul 5: Erstellen und Bereitstellen von virtuellen Computern mit System Center Virtual Machine Manager 2008 R2
Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, VMM 2008 R2 zum Erstellen und Bereitstellen von virtuellen Computern zu verwenden.
Lektionen
  • Erstellen eines neuen virtuellen Computers mithilfe von VMM 2008 R2
  • Konvertieren eines physischen Servers in einen virtuellen Computer
  • Konvertieren und Migrieren von virtuellen Computern
  
Modul 6: Verwalten von virtuellen Computern mit Virtual Machine Manager 2008
In dieser Unterrichtseinheit wird erklärt, wie Sie verschiedene Verwaltungsaufgaben bei virtuellen Computern, die in der VMM-Infrastruktur gespeichert sind, durchführen.
Lektionen
  • Übersicht über VMM-Verwaltungsaufgaben
  • Erstellen und Verwalten von Prüfpunkten
  
Modul 7: Konfigurieren und Verwalten der VMM-Bibliothek
In dieser Unterrichtseinheit wird die Vorgehensweise zum Konfigurieren und Verwalten von Ressourcen in der VMM-Bibliothek beschrieben.
Lektionen
  • Übersicht über die VMM-Bibliothek
  • Verwalten von Profilen und Vorlagen
  • Entwerfen von Fehlertoleranz für die VMM-Bibliothek.
  
Modul 8: Konfigurieren von Benutzerrollen und des Virtual Machine Manager Self-Service-Portals
In dieser Unterrichtseinheit wird das Konfigurieren und Verwalten von Benutzerrollen und von Virtual Machine Manager Self-Service Portal erklärt.
Lektionen
  • Konfigurieren von Benutzerrollen
  • Installieren und Konfigurieren des VMM-Self-Service-Portals
  
Modul 9: Implementieren hoher Verfügbarkeit für die Servervirtualisierung
In dieser Unterrichtseinheit wird die Vorgehensweise zum Konfigurieren der hohen Verfügbarkeit für die Servervirtualisierung.
Lektionen
  • Übersicht über Failovercluster
  • Implementieren der Failover-Clusterunterstützung mit Hyper-V
  • Implementieren hoher Verfügbarkeit mit VMM 2008 R2
 
Modul 10: Verwalten von Softwareaktualisierungen mit dem Offline Virtual Machine Servicing Tool
In dieser Unterrichtseinheit wird Verwalten von Softwareaktualisierungen mit dem Offline Virtual Machine Servicing Tool erklärt.
Lektionen
  • Übersicht über das Offline Virtual Machine Servicing Tool
  • Konfigurieren von WSUS und des Offline Virtual Machine Servicing Tools
 
Modul 11: Überwachen von und Berichterstellung über Virtualisierung
In dieser Unterrichtseinheit wird die Verwendung der in VMM 2008 enthaltenen Überwachungstools und die Integration von System Center Operations Manager zur Bereitstellung erweiterter Überwachungs-, Berichts- und Problembehandlungsfunktionen erklärt.
Lektionen
  • Überwachen von Aufträgen in VMM 2008 R2
  • Integrieren von System Center Operations Manager in VMM 2008 R2
  • Konfigurieren der Leistungs- und Ressourcenoptimierung
 
Modul 12: Sicherungs- und Wiederherstellungsstrategien für virtuelle Computer
In dieser Unterrichtseinheit wird die Vorgehensweise zum Konfigurieren und Verwalten von Ressourcen in der VMM-Bibliothek beschrieben.
Lektionen
  • Übersicht über Sicherungs- und Wiederherstellungsoptionen für virtuelle Computer und die Datenbank für virtuelle Computer
  • Implementieren von Data Protection Manager zum Sichern der VMM-Infrastruktur.
  
Modul 13: Desktopvirtualisierung mithilfe der Remotedesktopdienste
In dieser Unterrichtseinheit wird erklärt, wie die in der Serverrolle „Remotedesktopdienste“ enthaltenen Kernrollendienste beschrieben und implementiert werden.
Lektionen
  • Übersicht über die Remotedesktopdienste
  • Implementieren des Remotedesktop-Sitzungshosts
  • Implementieren des Remotedesktop-Verbindungsbrokers
  • Implementieren des Virtualisierungshosts für die Remotedesktopverbindung
 
Modul 14: Erweitern der Remotedesktopdienste außerhalb der Organisation
In dieser Unterrichtseinheit wird die Vorgehensweise zum Implementieren und Konfigurieren Remotedesktopgateways und von Web Access für Remotedesktop beschrieben.
Lektionen
  • Konfigurieren des Remotedesktopgateways
  • Konfigurieren von Web Access für Remotedesktop