MPLS mit Cisco Routern - Konfiguration von MPLS im IOS (MPLI)

Multiprotocol Label Switching (MPLS) ist die Technologie, die der Vereinheitlichung und Integration heterogener Netzstrukturen in ein einziges serviceorientiertes Netzwerk Vorschub geleistet hat. Sowohl Service Provider als auch Betreiber von Enterprise Networks sehen in MPLS zudem eine Möglichkeit, den wachsenden Herausforderungen an die Multiservicenetze der Zukunft erfolgreich zu begegnen. Die vermittelten Inhalte versetzen die Kursteilnehmer in die Lage, ein MPLS Backbone mit Cisco Routern im IOS zu konfigurieren und zu betreiben. Darüber hinaus werden die Konfiguration und das Troubleshooting von MPLS-VPNs im Testlabor geübt und verschiedene Szenarien und Lösungen präsentiert.
 
Jeder Teilnehmer erhält ausführliche deutschsprachige Kursunterlagen von ExperTeach. Wahlweise stellen wir die Printversion oder ein ExperTeach E-Book zur Verfügung.
 
Zielgruppe
Der Kurs wendet sich an alle, die MPLS auf Protokollebene im Detail verstehen möchten und MPLS VPNs in einer Cisco-Umgebung realisieren und betreiben wollen.
 
Voraussetzungen
Fundiertes Wissen im Umgang mit den gängigen LAN- und WAN-Technologien sowie gute Kenntnisse in der TCP/IP-Protokollfamilie einschließlich des IP-Routings werden für eine erfolgreiche Kursteilnahme vorausgesetzt. Ein sicherer Umgang mit dem CLI des IOS von Cisco ist erforderlich. Ein Besuch der Kurse Cisco Router I - Der Basiskurs und Cisco Router II - Details der Konfiguration wird zur Vorbereitung empfohlen.
 
Details anzeigen

• Motivation des Label Switching

• Label Switching Router und Label Switched Paths

• Forwarding Information Base und Forwarding Equivalence Classes

• Label Distribution und LDP

• IP Routing in MPLS-Netzen

• VPN-Konzepte mit MPLS

• Grundzüge von BGP und MP-BGP

• MPLS VPNs

• QoS in MPLS-Netzen

• Konfiguration und Troubleshooting im Cisco-Testlabor