Designing the VersaStack Solution (VSDESIGN)(1.0)

Mit VersaStack bietet Cisco in Zusammenarbeit mit IBM eine gemeinsame Lösung für eine integrierte Infrastruktur an, durch die Effizienz und Vielseitigkeit in einem Data Center gesteigert werden können. In diesem intensiven Kurs mit vielen praktischen Übungen werden die richtige Positionierung und das Design einer VersaStack-Lösung im Vergleich zu anderen Integrated Infrastructure-Lösungen dargestellt. Die erlangten Kenntnisse über Nutzen und Vorteile einer VersaStack-Lösung mit Cisco Nexus 9000 und Cisco MDS Switches helfen dabei, das Cisco-IBM-Ökosystem besser zu verstehen. Cisco UCS Director und IBM Storwize verbessern durch die Zusammenarbeit die Leistung in den Bereichen Computing, Networking und Storage und stellen gleichzeitig die Management Tools für die VersaStack-Lösung zur Verfügung.
 
Jeder Teilnehmer erhält die englischen Original-Unterlagen von Cisco. Wahlweise stellen wir die Printversion oder ein Cisco E-Book zur Verfügung.
 
Zielgruppe
Dieser Kurs eignet sich für System-Ingenieure aus dem Cisco- oder IBM-Umfeld, die ihr Know-how zum Thema Data Center um das Wissen über das Design einer VersaStack-Lösung erweitern wollen.
 
Voraussetzungen
Die Teilnehmer sollten gute Kenntnisse im Bereich Data Center Computing, Networking und Storage besitzen, wie es in verschiedenen Kursen zu den Themen IBM Storwize, Cisco UCS und Cisco Nexus behandelt wird. Weiterhin sollte das Verständnis für unterschiedliche Konzepte der Virtualisierung vorhanden sein.
 
Details anzeigen

• Architektur, Design und Einsatz der Cisco-IBM VersaStack Integrated Infrastructure-Lösung

• Vorteile der IBM Storwize Storage Solution-Plattform

• Darstellung der Cisco UCS-Lösungen

• Cisco Nexus 9000 Hardware und Cisco MDS Switches

• IBM Storwize und Cisco UCS Director — Management Tools

• Einsatzszenarien für VersaStack