Introduction to Cisco Network Programmability (NPI_V1.0)(1)

SDN bietet neue Möglichkeiten in der Netzwerk-Automatisierung. SDN ändert auch die Art und Weise, wie wir Netzwerke betreiben. Der SDN Controller ermöglicht es, einfach mit Hilfe von Scripts und Programmen auf das Netzwerk zugreifen zu können - Network Programmability. Dieser Kurs bietet „Netzwerkern“ einen Einstieg in das Thema. Die einzelnen Funktionen von SDN und von Network Programmability werden erklärt und die Zusammenhänge zwischen den Funktionen werden aufgezeigt. Der Kurs stellt einen gut verständlichen Einstieg in die neuen Konzepte dar.

Neben den Konzepten von SDN werden auch verwendete Schnittstellen wie REST und NETCONF, das verwendete Datenmodell YANG und weitere gängige Elemente erklärt.

Der Kurs widerspiegelt die "Network Programmability" Umsetzung von Cisco.   

Voraussetzungen
Netzwerk-Kenntnisse aus Engineering oder Betrieb.

Lernziel
Die Teilnehmenden verstehen, was mit Network Programmability gemeint ist, und sie kennen die einschlägigen Konzepte. Dazu gehören unter anderem SDN, APISs wie RESTCONF, NETCONF; dazu gehören aber auch Werkzeuge, die im Programmierumfeld gebraucht werden. Sie kennen diese einzelnen Elemente und deren Zusammenhang. Sie verfügen über eine stabile Grundlage in Network Programmability und SDN, auf welcher sie ihr Wissen weiter aufbauen können.

Zielgruppe
Dieser Kurs richtet sich an Netzwerker, die am Puls der Zeit bleiben und den Schritt in Richtung Programming the Network und SDN wagen möchten.
Unter anderem werden in diesem Kurs die Protokolle, mit denen auf Netzwerkgeräte zugegriffen werden kann, wie NETCON, REST und RESTCONF, aufgezeigt und erklärt. Dies bildet das Verständnis für das, was im PYN - Python for Networkers in Code umgesetzt wird.
Details anzeigen
Kursinhalt
Modul 1: SDN - Intro
  • Art und Weise, wie Netzwerke betrieben werden könn(t)en
            Die Rolle von SDN im Umfeld von "Programming the Network"
            Einführung in SDN
  • Funktionsblöcke von SDN
 
Modul 2: SDN-Controller
  • OpenDaylight – Universitärer Ansatz von SDN
  • APIC-EM – Cisco Implementierung für Enterprise und WAN
  • ACI – Cisco Implementierung für Data Center
 
Modul 3: SDN und Programmierschnittstellen (APIs)
  • SDN Controller - das Herz von SDN
  • Kommunikation mit Benutzern und Applikationen – North bound API
            REST
            Encoding (JSON, ...)
            GUI
  • Kommunikation mit Netzwerkkomponenten – South bound API
            RESTCONF
            NETCONF
 
Modul 4: Datenmodelle
  • Wozu dienen Datenmodelle
  • YANG
 
Modul 5: Programmierung und Linux
  • Wieso programmieren?
  • Python – was für Python spricht
  • Entwicklungsmodelle
            Agile
            DevOps
  • Wieso Linux als OS?
 
Modul 6: Weitere Aufgaben im Umfeld von "Network Programmability"
  • Network Operation
            Configuration Management
  • Script und Applikations-Handling
            Version Control
            Testing
 
Modul 7: Alle Elemente zu einem Bild zusammensetzen.
 
Übungen
Hands-on mit REST, ACI.
 
Zertifizierung
Dieser Kurs ist nicht mit einer Zertifizierung verknüpft.