Einführung in die Webentwicklung mit Microsoft® Visual Studio® 2010 (10558A)

In diesem fünftägigen, von einem Kursleiter abgehaltenen Kurs werden Kenntnisse und Fähigkeiten zur Entwicklung von Webanwendungen mit Microsoft Visual Studio 2010 vermittelt.
 
Teilnehmerprofil
Dieser Kurs ist für Webentwickler konzipiert, die Anfänger sind, aber über Kenntnisse in HTML (Hypertext Markup Language) oder DHTML (Dynamic HTML) sowie über Grundkenntnisse in einer Skriptsprache wie Visual Basic Scripting Edition oder Microsoft JScript verfügen.
Kursteilnehmer sollten über die folgenden Fähigkeiten verfügen:
  • Sie müssen mithilfe einer Microsoft-Anwendung oder mithilfe eines Drittanbietertools eine einfache Webseite erstellen können. Dazu zählt beispielsweise die Erstellung oder Anpassung einer Webseite auf einer SharePoint-Site.
 
Voraussetzungen
Vor der Teilnahme an diesem Kurs sollten die Kursteilnehmer mindestens einen Monat Erfahrung in Microsoft .NET-Technologien gesammelt haben. Zusätzlich zur Berufserfahrung sollten die Kursteilnehmer dieser Schulung über die folgenden technischen Kenntnisse verfügen:
  • HTML- oder DHTML-Kenntnisse. Dazu gehören insbesondere:
    • Tabellen
    • Bilder
    • Formulare
  • Programmiererfahrung mit Visual Basic .NET oder Visual C# .NET, wie insbesondere:
    • Deklarieren von Variablen
    • Verwenden von Schleifen
    • Verwenden bedingter Anweisungen
Wenn Sie den Kurs 2667, "Introduction to Programming" (Einführung in die Programmierung) absolviert haben, erfüllen Sie die zuvor erwähnten Anforderungen bezüglich der Programmierkenntnisse.
 
Bei Abschluss des Kurses
Am Ende dieses Kurses werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
  • Untersuchen von ASP.NET-Webanwendungen in Microsoft Visual Studio 2010
  • Erstellen von Webanwendungen mit Microsoft Visual Studio 2010 und mit Microsoft .NET-basierten Sprachen
  • Erstellen eines Microsoft ASP.NET Web Form
  • Hinzufügen von Funktionalität zu einem Microsoft ASP.NET Web Form
  • Implementieren von Masterseiten und Benutzersteuerelementen
  • Überprüfen von Benutzereingaben
  • Debuggen von Microsoft ASP.NET-Webanwendungen
  • Verwalten von Daten in einer Webanwendung von ASP.NET 3.5
  • Verwalten von Datenzugriffsaufgaben mit LINQ
  • Verwalten von Daten mit ASP.NET Dynamic Data
  • Erstellen einer Microsoft ASP.NET AJAX-Anwendung
  • Verwenden von Windows Communication Foundation (WCF)-Diensten
  • Verwalten von Zuständen in Webanwendungen
  • Konfigurieren und Bereitstellen einer Microsoft ASP.NET-Webanwendung
  • Absicherung von Microsoft ASP.NET-Webanwendungen
  • Implementieren neuer Technologien, die von Visual Studio 2010 für die Webentwicklung unterstützt werden
Details anzeigen
Kursübersicht
 
Modul 1: Kennenlernen der Microsoft ASP.NET-Webanwendungen in Microsoft Visual Studio 2010
In dieser Unterrichtseinheit werden die Kernpunkte von Microsoft .NET Framework und Microsoft ASP.NET erörtert. Außerdem wird Ihnen die vollständige Webanwendung vorgestellt, die Sie in den einzelnen Übungseinheiten im Laufe dieses Kurses erstellen.
Lektionen
  • Einführung in Microsoft .NET Framework
  • Übersicht über ASP.NET
  • Übersicht über die Übungsanwendung

Modul 2: Erstellen von Webanwendungen mit Microsoft Visual Studio 2010 und Microsoft .NET-basierten Sprachen
In dieser Unterrichtseinheit werden die unterschiedlichen Programmiersprachen beschrieben, die Ihnen beim Entwickeln von Microsoft .NET Framework-Anwendungen zur Verfügung stehen. Es werden die grundlegenden Aspekte des Schreibens von Code und des Erstellens von Komponenten mithilfe zweier .NET Framework-basierten Sprachen (Microsoft Visual Basic und Microsoft Visual C#) erläutert. Zudem enthalten sind ein Überblick über Microsoft Visual Studio 2010 sowie eine Erklärung, wie man eine einfache Webanwendung erstellt.
Lektionen
  • Auswählen einer Programmiersprache
  • Übersicht über Visual Studio 2010
  • Erstellen einer einfachen Webanwendung

Modul 3: Erstellen eines Microsoft ASP.NET Web Form
In dieser Unterrichtseinheit wird erläutert, wie Sie Web Forms erstellen und mit Serversteuerelementen füllen.
Lektionen
  • Erstellen von Web Forms
  • Hinzufügen und Konfigurieren von Serversteuerelementen in einem Web Form

Modul 4: Hinzufügen von Funktionen zu einem Microsoft ASP.NET Web Form
In dieser Unterrichtseinheit werden die verschiedenen Methoden zum Hinzufügen von Code zu Ihrer Microsoft ASP.NET-Webanwendung beschrieben. Es wird die Verwendung von Webserversteuerelementen, Ereignishandlern, Code-Behind-Dateien und Komponenten erläutert. Ferner wird die Verwendung von Seitenereignissen (insbesondere des Page_Load-Ereignisses) beschrieben.
Lektionen
  • Arbeiten mit Code-Behind-Dateien
  • Behandlung von Serversteuerelement-Ereignissen
  • Erstellen von Klassen und Komponenten mithilfe von Visual Studio 2010
  • Behandeln von Seitenereignissen 
     
Modul 5: Implementieren von Masterseiten und Benutzersteuerelementen
In dieser Unterrichtseinheit wird beschrieben, wie Masterseiten erstellt und implementiert werden und wie Benutzersteuerelemente in einer Webanwendung implementiert werden.
Lektionen
  • Erstellen von Masterseiten
  • Hinzufügen von Benutzersteuerelementen zu einem ASP.NET Web Form 
     
Modul 6: Validierung von Benutzereingaben
Diese Unterrichtseinheit bietet einen Überblick über die Validierung der Benutzereingabe. Hier finden Sie Informationen zum Hinzufügen, Positionieren und Konfigurieren von Validierungssteuerelementen in einem Web Form. Zudem finden Sie hier Informationen zum Validieren von Web Forms.
Lektionen
  • Übersicht über die Validierung von Benutzereingaben
  • ASP.NET-Validierungssteuerelemente
  • Validieren von Web Forms

Modul 7: Problembehandlung in Microsoft ASP.NET-Webanwendungen
In dieser Unterrichtseinheit lernen Sie Schritt für Schritt, wie Sie die Ablaufverfolgung und das Debugging aktivieren und in einer Webanwendung verwenden.
Lektionen
  • Debuggen in ASP.NET
  • Ablaufverfolgung in ASP.NET

Modul 8: Verwaltung von Daten in einer Webanwendung von Microsoft ASP.NET 4.0
Diese Unterrichtseinheit bietet einen Überblick über Microsoft ADO.NET. Es wird beschrieben, wie Sie in ADO.NET programmgesteuert mit Daten arbeiten können und wie Sie eine Verbindung herstellen, um auf die in einer Microsoft SQL Server-Datenbank gespeicherten Daten zuzugreifen. Außerdem wird erläutert, wie die DataSet- und DataReader-Objekte verwendet werden können, um die Anforderungen an die lokale Datenspeicherung und Datenbearbeitung von Web Forms zu unterstützen.
Lektionen
  • Übersicht über ADO.NET
  • Herstellen einer Verbindung zu einer Datenbank  
  • Verwalten von Daten

Modul 9: Verwalten von Datenzugriffsaufgaben mit LINQ
In dieser Unterrichtseinheit wird erläutert, was LINQ ist und wie Sie mit LINQ sowohl XML-Daten als auch Microsoft SQL Server-Daten in einer Microsoft ASP.NET-Webanwendung unter Einsatz von Webserversteuerelementen und etwas Code verwalten können.
Lektionen
  • Übersicht über LINQ
  • Verwalten von XML-Daten unter Verwendung von LINQ to XML
  • Verwalten von SQL-Daten mit LINQ to SQL und LINQ to Entities

Modul 10: Datenverwaltung mit Microsoft ASP.NET Dynamic Data
Diese Unterrichtseinheit bietet einen Überblick über Microsoft ASP.NET Dynamic Data. Weiterhin wird die Anwendung von ASP.NET Dynamic Data erläutert. Zusätzlich wird die Anpassung von Anwendungen für ASP.NET Dynamic Data erklärt.
Lektionen
  • Übersicht über ASP.NET Dynamic Data
  • Anwenden der ASP.NET Dynamic Data
  • Anpassen von ASP.NET Dynamic Data-Anwendungen

Modul 11: Erstellen einer Microsoft ASP.NET Ajax-fähigen Web Form-Anwendung
Diese Unterrichtseinheit liefert einen Überblick über Microsoft ASP.NET AJAX. Es wird beschrieben, wie Sie eine ASP.NET AJAX-Anwendung erstellen. Hier finden Sie außerdem eine Einführung in das ASP.NET AJAX Control Toolkit und eine Beschreibung der Toolkitinstallation und des Hinzufügens von Steuerelementen aus dem Toolkit zu einer Webanwendung.
Lektionen
  • Einführung in Ajax
  • Erstellen einer ASP.NET Ajax-Anwendung mithilfe der Ajax-Features für ASP.NET
  • Erweitern einer ASP.NET-Web Form-Anwendung mithilfe des Ajax Control Toolkits

Modul 12: Verwenden eines Microsoft Windows Communication Foundation-Diensts
Diese Unterrichtseinheit bietet einen Überblick über Windows Communication Foundation-Dienste (WCF). Weiterhin wird beschrieben, wie ein WCF-Dienst direkt über einen Browser und einen Proxy von einer Webanwendung aus aufgerufen wird.
Lektionen
  • Übersicht über die Windows Communication Foundation-Dienste
  • Aufrufen des Windows Communication Foundation-Diensts
  • Verwenden von WCF-Data Services

Modul 13: Verwalten von Zuständen in Webanwendungen
In dieser Unterrichtseinheit wird die Zustandsverwaltung in einer Microsoft ASP.NET-Webanwendung erklärt.
Lektionen
  • Zustandsverwaltung
  • ASP.NET-Profile
  • ASP.NET-Zwischenspeicherung 
     
Modul 14: Konfigurieren und Bereitstellen einer Microsoft ASP.NET-Webanwendung
In dieser Unterrichtseinheit wird erläutert, wie eine Microsoft ASP.NET-Webanwendung mit den Dateien "machine.config" und "web.config" konfiguriert und bereitgestellt wird.
Lektionen
  • Konfigurieren einer ASP.NET-Webanwendung
  • Bereitstellen einer ASP.NET-Webanwendung 
     
Modul 15: Absicherung von Microsoft ASP.NET-Webanwendungen
In dieser Unterrichtseinheit werden die verschiedenen Sicherheitsfunktionen für Webanwendungen erläutert. Hier finden Sie zudem Informationen zur Infrastruktur, die zum Erstellen und Bereitstellen der Sicherheitsfunktionen für Webanwendungen erforderlich ist.
Lektionen
  • Übersicht über die Sicherheit in Webanwendungen
  • Deklaratives Konfigurieren der Authentifizierung und Autorisierung
  • Programmgesteuertes Arbeiten mit der Authentifizierung und Autorisierung

Modul 16: Implementieren weiterführender Technologien, die von Microsoft Visual Studio 2010 für die Webentwicklung unterstützt werden
In dieser Unterrichtseinheit werden die neuen Funktionen, Änderungen und Erweiterungen behandelt, die in Visual Studio 2010 und .NET Framework 4 zur Verbesserung der Webentwicklung beitragen sollen. Weiterhin wird erläutert, wie sich Microsoft ASP.NET MVC 2 und Microsoft Silverlight 4 in .NET Framework 4 und Visual Studio 2010 einfügen.
Lektionen
  • Arbeiten mit dem ASP.NET MVC 2-Framework
  • Arbeiten mit Silverlight 4