Architecting on AWS (AWSA)

"Architecting on AWS" beinhaltet die Grundlagen von AWS. Sie ist so konzipiert, dass Lösungsarchitekten die Nutzung der AWS-Cloud optimieren können, indem sie AWS-Services sowie deren Integration in eine Cloud-Lösung verstehen. Ihre Architekturlösung unterscheidet sich möglicherweise je nach Branche und Unternehmensgröße. Da es kein allgemeingültiges Konzept gibt, unterstreicht dieser Kurs einige der Konzeptionsmuster von AWS-Cloud, damit Sie lernen, wie ein Service in das allgemeine Cloud-Konzept eingepasst werden kann. Dies umfasst auch die bewährten Methoden und Erkenntnisse.
 
Wir empfehlen Ihnen ausdrücklich, die Kursvoraussetzungen zu erfüllen, einschließlich der Teilnahme an "AWS Essentials", ehe Sie am Kurs "Architecting on AWS" teilnehmen. Führen Sie eine kurze Selbsteinschätzung durch, um zu prüfen, ob Sie bereit sind.

Zielgruppe
Dieser Kurs ist konzipiert für
  • Lösungsarchitekten
  • Lösungskonzept-Ingenieure

Voraussetzungen
Wir empfehlen, dass die Teilnehmer an diesem Kurs die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

Absolvierung des Kurses AWS Essentials. Führen Sie eine kurze Selbsteinschätzung durch, um zu prüfen, ob Sie bereit sind.
  • Praktische Erfahrung mit verteilten Systemen
  • Arbeitserfahrung mit allgemeinen Netzwerkkonzepten und mehrschichtigen Architekturen
  • Verständnis von Cloud Computing-KonzeptenSeminarinhalt

Kursziele
 Nach Kursabschluss sollten Sie folgende Ziele erreicht haben:
  • Treffen von Architekturentscheidungen auf der Grundlage der von AWS empfohlenen Architekturprinzipien und bewährten Methoden
  • Aufzeigen von Grundkenntnissen über bewährte Sicherheitsmethoden bei der Nutzung von AWS
  • Erstellen einer Roadmap und eines Plans für die Cloud-Migration
  • Nutzen der AWS-Services, damit Ihre Server skalierbar werden
  • Erstellen eines Betriebskontinuitätsplans und Erreichen einer hohen Verfügbarkeit

 
Details anzeigen
Kursmodule
1. Tag
  • Nutzen der globalen Infrastruktur
  • Erweitern der Vor-Ort-Einrichtungen zur Cloud
  • Computing in der Cloud
  • Konzipieren von Speicherungssubsystemen
2. Tag
  • Verteilte Umgebungen
  • Wählen eines Datenspeichers
  • Konzipieren des Medien-Hostings im Web
  • Eventgesteuerte Skalierung
  • Infrastruktur in Form von Code
3. Tag
  • Orchestrieren der Batchverarbeitung
  • Prüfen von umfangreichen Konzeptmustern
  • Auf Wirtschaftlichkeit ausgelegtes Design
  • Planen für hohe Verfügbarkeit und Notfallwiederherstellung