Implementing Cisco Collaboration Devices (CICD)(1.0)

Dieser Kurs aus dem Bereich Cisco Collaboration basiert auf den Inhalten des bisherigen ICOMM-Kurses und wird ergänzt durch das Thema Videoübertragung. Er führt in die Administration einer Reihe von Unified-Communications-Produkten ein. Mit dem Cisco Unified Communications Manager (CUCM) und Unified Communications Manager Express (CUCME) als zentrale Vermittlungskomponenten einer Cisco UC-Lösung wird der Teilnehmer ebenso vertraut gemacht wie mit dem Voice-Messaging-System Unity Connection. Der Kurs bereitet auf das Examen 210-060 vor, das Bestandteil der Zertifizierung zum CCNA Collaboration ist.
Jeder Teilnehmer erhält die englischen Original-Unterlagen von Cisco. Wahlweise stellen wir die Printversion oder ein Cisco E-Book zur Verfügung.
 
Zielgruppe
Dieser Kurs richtet sich an Netzwerktechniker und Administratoren, die sich mit der Implementierung der Cisco Collaboration Devices beschäftigen. Die Inhalte des Kurses sind Bestandteil der Zertifizierung zum CCNA Collaboration.
 
Voraussetzungen
Die Teilnehmer sollten über praktische Erfahrungen mit konvergierten Sprach- und Datennetzwerken verfügen. Weiterhin sollten grundlegende Kenntnisse über Cisco IOS Gateways sowie Cisco Unified Communication Manager und Cisco Unity Connection vorhanden sein.
 
Details anzeigen

• Komponenten einer Cisco Unified Communications-Lösung

• Identifizierung von Call Signaling und Media Stream Flows

• Interface-Optionen für Administratoren und End-User im CUCM, CUCME, Cisco Unity Connection und Cisco Unified Communications Manager IM mit Presence Service

• Call Flows im CUCM und CUCME

• Durchführung von Endpoint und End-User Administration Tasks im CUCM und CUCME

• Unterstützte Telefoniefunktionen des CUCM und CUCME

• User-Administration mit Cisco Unity Connection und Cisco Unified Communications Manager IM mit Presence Service sowie die Einrichtung der häufig genutzten Funktionen beider Applikationen

• Pflege einer Cisco Unified Communications-Lösung