Workshop: Hyper-V Basics unter Windows Server 2016 (TDM-HYP1)

In diesem zweitägigen Workshop lernen Sie Best Practices für die Installation von Hyper-V und den Aufbau virtueller Microsoft-Netzwerke kennen.

Bitte beachten Sie: Wenn in dieser Kursbeschreibung von Windows Server 2016 die Rede ist, sind auch alle Vorversionen eingeschlossen!


Details anzeigen

Zielgruppe

Dieser Workshop wendet sich an erfahrene Systemadministratoren, Consultants und Hyper-V-Designer.


Empfohlene Voraussetzungen

Die Teilnehmer sollten mindestens ein Jahr Erfahrung mit Windows-Servern haben.


Schulungsumgebung

Die Schulung läuft komplett virtualisiert. Jeder Teilnehmer hat einen PC mit 128 GB RAM, zwei NVME-SSDs (Durchsatz lesend bis zu 3.500 MB/s, schreibend bis zu 2.300 MB/s) sowie einer Gesamtbandbreite ins Internet von 1 Gbit/s.

Jeder Teilnehmer 'baut' seine Umgebung mit dem Trainer komplett selber auf. Durch entsprechende Hardware sind neue Systeme in Sekunden aufgesetzt.


Unser Trainer

Andy Wendel ist seit über 25 Jahren Trainer und Consultant. Als nur einer von 46 Trainern weltweit hat er den Status des MCLC (Microsoft Certified Learning Consultant) erreicht. Er wurde von einem PFE (Premier Field Engineer) und Carsten Rachfahl (MVP) ausgebildet, wodurch er seine sehr tiefen Hyper-V-Kenntnisse erwarb.

Bei einem einwöchigen Besuch in den heiligsten Hallen von Microsoft, dem EEC (Enterprise Engineering Center – hier werden die neuesten und noch geheimen Systeme getestet), verfeinerte Andy Wendel seine Hyper-V-Erfahrungen in Perfektion. Hier wurde mit den Hyper-V-Programm-Managern über neue Versionen, Storage Spaces und mehr diskutiert und getestet.

Seit 2015 ist Herr Wendel selbstständig und gibt sein Wissen mit Freude und Hingabe an seine und unsere Kunden weiter. Dieses Wissen gepaart mit entsprechender Hardware in den Schulungsräumen machen seine Kurse zu einem Erlebnis.


Agenda

  • Hyper-V-Versionen
  • Hyper-V: Installation und Best Practices
  • Virtuelle Maschinen der Generation 1 und 2: Unterschiede
  • Hyper-V-Netzwerke
  • Speicheranbindung
  • Produktionssnapshots versus Snapshots
  • Clustering mit Hyper-V
  • Nano-Server und Hyper-V
  • Windows-Core-Server und Hyper-V
  • Windows-Server-Container
  • Installation virtueller Domänencontroller